vmg vmg vmg vmg vmg vmg vmg

Konzert

Musikalische Soiree auf höchstem Niveau

Zu Beginn der Veranstaltung in der Aula des VMG betonte OStR Sommer den Kerngedanken dieses kammermusikalischen Abends: Junge Menschen stärken, damit sie später die Gesellschaft aktiv mitgestalten können. Wer in jungen Jahren gelernt hat, sich vor versammelter Mannschaft trotz zittriger Knie und stockenden Atems zu kontrollieren und selbstbewusst zu präsentieren, werde sich auch später vermehrt trauen, seine Umgebung aktiv zu gestalten.

Getreu diesem Gedanken trauten sich gleich sechs der jüngsten Schülerinnen und Schüler (alle 5b) auf die Bühne und präsentierten ihre Fortschritte des 1. Jahres am musischen Zweig. Clara Brandscherdt (Violine), von ihrem Bruder Kilian am Klavier begleitet, Laura Elsperger, Annalena Abt, Benedikt Beer, Cosma Philipp und Severin Schreib (allesamt Klavier) überzeugten hier auf ganzer Linie.

Besonders erfreulich für die Schulfamilie war es, dass zwei Schülerinnen des VMG die Bühne nutzen wollten, um ihr Programm für den anstehenden Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Paderborn zu testen. Anna Hübner 7b (Violine) und ihre Kammermusikpartnerin Laetitia Deka a. G. (Viola) faszinierten durch absolute Synchronität sowohl im technischen Zusammenspiel als auch im Ausdruck der musikalischen Gedanken. Die unglaubliche Spielfreude schlug das Publikum in Bann. Charlotte Mack 7b (Klavier) präsentierte ihr Programm ungemein gut durchdacht und bis auf feinste Nuancen ausgearbeitet. Nach dem virtuos gemeisterten Bartok brach lang anhaltender Applaus aus. Wir wünschen Anna und Charlotte das allerbeste für ihren Auftritt in Paderborn.

Im Anschluss erfreute noch das kurzweilige Programm der älteren Klassen. Maximilian Heuschneider (8b), Johannes Richter (9b), Mona Kessler (10 b), allesamt Klavier, und Elias Luef (10b) am Kontrabass ernteten den wohl verdienten Applaus für ihre kontinuierliche Arbeit im Übekämmerchen. Laura Morell (Klarinette) und Cosima Fritsch (Querflöte), beide Q11, tauchten mit Werken von Gade und Schubert in die Welt der Romantik ein und verzauberten durch ihre tiefsinnige Interpretation. Feinfühlig begleitet wurden sie hierbei von OStR Glas.

Text: SoRu
Foto: Marlon Böhm (9a)

 

Bilder

Click to enlarge

Erzbischof-Buchberger-Allee 21 · 93051 Regensburg · Tel 0941/507 2492 · Fax 0941/507 3496